Eines der klassischen Printwerbemittel ist nach wie vor das Plakat. Denn es hat eine große Reichweite und gehört deshalb zu dem Marketing-Mix von Choberry.

Darauf abgebildet sind die drei Frauen, welche die verschiedenen Beerensorten vertreten. Durch die Farben ihrer Kleidung und Accessoires zeigen sie, welche Sorte „Choberry“ Schokowürfel sie am liebsten essen. Der Betrachter wird dazu aufgefordert ebenfalls seinen Geschmack zu zeigen. Für eine sekundenschnelle Wahrnehmung ist das Plakat auf die wichtigsten Informationen reduziert. Text wird auf Plakaten kaum gelesen, daher ist dieser sehr kurz gehalten. Die Plakate hängen an Bahn- und Bushaltestellen und müssen schon im Vorbeifahren auffallen. Die kräftigen Beerentöne machen es zu einem Blickfang. Gesichter sorgen ebenfalls dafür, dass die Werbung mehr Aufmerksamkeit erfährt. Wichtig für die Wiedererkennung ist vor allem die Einhaltung des Corporate Designs.

 

So würde das Großflächenplakat aussehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.